Sally (Freigängerin) -> Pflegestelle gesucht

Sally kam in einem ganz schlechten Gesundheitszustand zu uns. Als Fundkatze wissen wir nicht, wie lange sie auf der Straße gelebt hat, aber ihr ging es definitiv überhaupt nicht gut. Sie hatte eine chronische Zahnfleischentzündung mit desolaten Zähnen und konnte zunächst nicht operiert werden, weil die Entzündung so heftig war. Sie hatte Entzündungen bis in den hinteren Rachenbereich, die das Fressen sehr erschwert haben. Wir sind froh, dass die traurige Katzendame schnell bei einer Pflegestelle einziehen durfte und sich erholen konnte.

So traurig schaute sie nach ihrer Ankunft und hat sich fast aufgegeben.

Nachdem wir sie endlich operieren konnten, ist Sally regelrecht aufgeblüht. Ihr mussten zwar nahezu alle Zähne gezogen werden, aber sie war so glücklich darüber, keine Schmerzen mehr zu haben, dass sie seitdem ordentlichen Appetit zeigt und wieder Freude am Leben hat. Auf der Pflegestelle hat sie sich gut eingelebt.

Dabei ist die auf 14 Jahre geschätzte Samtpfote total anhänglich und eine richtige Schoßmaus.

Sie genießt es, jetzt zur Ruhe zu kommen, zu schlafen, zu kuscheln und dabei zu schnurren wie wild. Jagdspiele interessieren sie nicht besonders.   Sally hustet ab und an, was nach medizinischer Abklärung nicht behandelbar ist. Aber es macht ihr auch keinerlei Probleme. Sally möchte nach einer Eingewöhnung sehr gerne wieder ihren Freigang haben, der auf der aktuellen Pflegestelle nicht möglich ist. Deshalb suchen wir eine andere Pflegestelle, gerne auch für immer für die Hübsche.

Sehnsuchtsvoller Blick nach draußen